Montag

Die Sonne und die laute Musik der Leiter haben uns Kinder aufgeweckt. Es war sehr laut, denn heute waren wir einfach nicht wach zu kriegen. Also scheuten sie keine Note und sangen drauf los, von Zelt zu Zelt. Wir streckten uns, schauten aus dem Zelt heraus und mussten einfach staunen. Um die letzten von uns wach zu kriegen musste sogar das Megaphon zum Einsatz kommen.

Kaum aus dem Zelt, trainierte uns Selina in der Morgensonne für die Herausforderungen, die auf uns warteten. Morgensport ist das Stichwort. Das Frühstück stillte unseren Hunger und wir machten uns anschließend für die Andacht bereit. Heute war der König David an der Reihe, wessen Herz auf Gott vertraute. Furchtlos kämpfte er gegen Goliath und wartete geduldig auf den Königsthron. In allem mit Gott an der Seite.

Unten seht ihr einige Bilder von uns beim alljährlichen bekannten Dorfspiel. Jedes Jahr treffen wir, das Jungscharlager, auf die freundlichen Sulzberger und fordern ihre Geduld und ihr Wissen heraus. Jede Gruppe hatte die verschiedensten Aufgaben zu lösen, die schnellste Gruppe, die alle Antworten richtig hatte, gewann einen sehr guten Preis. Und jetzt, ab ins Lager zum leckeren Mittagessen: Käsknöpfle mit Salat.

Auf einmal waren viele Besucher hier, manche kannten wir, manche nicht. Sie waren freundlich und voll ausgerüstet. Aber, was tun sie hier? Unsere Leiter erklärten uns, dass sie am Nachmittag eine längere Sitzung halten und deswegen ihre Freunde in dieser Zeit auf uns schauen würden. Sie wollten die ersten Lagertage reflektieren und sich austauschen. Zuerst waren wir ein bisschen traurig, aber dann hieß es: „Ab ins Wasser!“ Wir waren den ganzen Nachmittag am Spielen und Baden. Dann hörten wir ein lautes Gebrüll. Unsere Leiter kamen Richtung Pool in Badehose herangerannt und ein Riesenspaß begann. Sie versuchten uns aus dem Pool zu jagen, aber natürlich hatten sie, gegen uns durchtrainierten Olympioniken, nicht den Hauch einer Chance.

Die Zeltzeit folgte und wir unterhielten uns über das Erlernte in der Andacht und konnten auch zu vielen Fragen eine Antwort bekommen. Wir hörten einander zu und lasen in der Bibel.

Das Abendessen ließ nicht lange auf sich warten. Und das Eis als Nachspeise war eine großartige Überraschung! Danke dem fleißigen Küchenteam!

Heute durften wir beim schönen Sonnenuntergang zum Abendprogramm am Lagerfeuer sitzen und die coolsten Lieder singen. Das Duell zwang die Helden zum Weitsprung, die Jüngsten sahnten ab und gewannen. Gratuliere!

Und jetzt, ab ins Bett! Bis morgen!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s